Bare im Test

Nichts ist erstaunlicher, wie wenn es in den Händen der Zuseher passiert…

Die Other Brothers sind ja derzeit auch in der aktuelle Live Lecture zu sehen. Dort begeistern Sie mit vielen originelle Ideen. Eine Ihrer Produkte ist nun auch in der Trickbox angelangt und wurde von mir natürlich gleich ausprobiert. Die Idee – ein wenig Asche, Pfeffer, Zucker,… etc. wird auf die Hand des Zusehers gegeben, ein wenig verrieben und plötzlich erscheint ein Buchstabe, ein Symbol, ein Zahl, oder was auch immer!

Die Idee ist grundsätzlich ja schon bekannt. Ich kann mich noch an meine Anfänge zurück erinnern, wo ich mit Begeisterung Wörter mit ein wenig Asche auf meinen Arm erscheinen habe lassen. Zum Beispiel kurz davor forcierte Spielkarten (eigentlich ist alleine das eine Idee, die ich wieder ins Programm mit aufnehmen sollte… 😉 ). Beliebt war auch Ghost Writer, bei dem die Schriften in Bechern erscheinen. Neu bei dieser Version – alles erscheint auf der Hand des Zusehers! Zumindest wird das im Trailer versprochen. Und das kam bei meinem Versuch raus…

Wie man schwach aber doch sieht, es funktioniert. Allerdings ist es mit weißem Pfeffer nicht übermäßig gut sichtbar. Ich habe s auch mit Salz versucht, was zu einem ziemlich ähnlichen Ergebnis geführt hat. Je dunkler das Pulver allerdings wird, umso besser! Mit Asche kommt man schnell zu einem wesentlich besseren Ergebnis!

Ob der Stift nun wirklich für 100 Vorführungen reicht, das kann ich Euch in ein paar Monaten sagen. Aber ich bleibe dran ;-).

Das Produkt im Webshop findest Du hier…

trickbox.at/Bare-by-The-Other-Brothers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WhatsApp chat